TOP

Prothesen

Unter Prothetik versteht man den kosmetischen und/oder funktionellen Ersatz von Extremitäten. Sie können in Schalen- oder in Modularbauweise für jede Amputation individuell angefertigt werden. Bei der Modularbauweise gibt es verschiedene mechanische Bauteile, die miteinander verbunden werden. So können Prothesen jederzeit schnell korrigiert oder Teile ausgetauscht werden.

 

Neben Alltagsprothesen für Arme und Beine finden Sie bei uns auch Brustprothesen sowie Sportprothesen, die eigens für die hoch aktive Betätigung mit speziellen Materialien und Bauteilen ausgestattet werden.

 

 

Armprothesen

 

Prothesen der oberen Extremitäten reichen in ihrer Ausführung vom rein kosmetischen Ersatz eines Fingergliedes bis hin zu einer funktionellen, fremdkraftbetriebenen und durch Muskelaktionspotentiale gesteuerten Schulterexartikulationsprothese mit Motoren zur Bewegung der Gelenke. Bei den Armprothesen gibt es zwei Hauptgruppen: die mit vorwiegend kosmetisch-ästhetischer Aufgabe und die mit funktioneller Aufgabe.

Beinprothesen

 

Die Beinprothese erfüllt funktionelle und kosmetische Ansprüche. Funktionelle Ansprüche äußern sich in den Anforderungen an Stand und Gang, kosmetische an die Ästhetik. Die Funktion hat aber auch eine ästhetische Komponente, da sie sich deutlich auf das Erscheinungs- und Gangbild auswirkt. Eine qualitativ hochwertige, technische Lösung vermag den Prothesenträger im besten Fall unauffällig zu rehabilitieren.

Sportprothesen

 

Sportprothesen werden mit speziellen Passteilen hergestellt, die der hohen Aktivität des Patienten gerecht werden. Sie erfordern mehr Dynamik und ein geringeres Gewicht, sodass sie den Sportler in seiner Entwicklung unterstützen.

Brustprothesen

 

Die verschiedenen Formen der Brustprothesen passen sich dem natürlichen Vorbild an. Die weiche Protheseninnenseite schmiegt sich sanft an den Körper und schont das empfindliche Narbengebiet. Die Silikonprothesen zeichnen sich durch ein sehr natürliches Bewegungsverhalten und eine schnelle Aufnahme der Körperwärme aus.

Teilprothesen

Auch wenn nach einer brusterhaltenden Operation der Ausgleich aus medizinischer Sicht nicht zwingend notwendig erscheint, aus psychologischen Gründen ist er sehr wichtig. Damit die Patientin sich auch in einem engen Oberteil oder Badeanzug sicher und selbstbewusst fühlen kann, gibt es einen Brustausgleich in unterschiedlichen Formen, Größen und Stärken.

Spezielle Dessous und Bademode

Ein Spezial-BH, Badeanzug oder Bikini erfüllt wichtige Funktionen. Sie helfen Verspannungen zu vermeiden und beugen Lymphödemen vor. Außerdem ist durch diese speziellen Textilien gewährleistet, dass die Brustprothese gut sitzt und auch bei Bewegungen nicht verrutschen kann – weil Sicherheit eine wichtige Voraussetzung, dafür ist, dass Sie sich wohl fühlen.